Wählen
Sie aus:
Hund
Auswahl Hund
Katze
Auswahl Katze
Pferd
Auswahl Pferd
QUICK FINDER
Finden Sie hier schnell und einfach die idealen
Produkte für Ihr Tier mit unserer
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des ARAS Online-Shops
 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter des ARAS Online-Shops, der ARAS-Tiernahrung Vertriebsgesellschaft mbH, Forchheimer Straße 6, BA 3, 90425 Nürnberg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRB 12112, vertreten durch den einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer Eliseo Duve (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Besteller“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

  2. Der Kunde ist Verbraucher, soweit die bestellten Ware nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

  3. Die Warenpräsentation des ARAS Online-Shop richtet sich ausschließlich an Kunden, die ihren Wohnort oder Geschäftssitz in der Bundesrepublik Deutschland („Vertragsgebiet“) haben und eine Lieferanschrift im Vertragsgebiet benennen.
     

§ 2 Vertragsschluss

  1. Mit der Präsentation der Waren im ARAS Online-Shop und der Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung ist noch kein verbindliches Angebot des Anbieters verbunden.

  2. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte, insbesondere Tiernahrung und Artikel für Hunde, Katzen und Pferde, auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Bestellung absenden“ gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

  3. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und versendet werden, wenn der Kunde die Einverständniserklärungen über die Button „AGB akzeptieren“, „Widerrufsbelehrung gelesen“ und „Datenschutzerklärung / Telefonische Kontaktaufnahme“ abgegeben hat. Hiermit bestätigt der Kunde, dass er diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinem Angebot aufgenommen hat, die Widerrufsbelehrung und Fernabsatzinformation gelesen hat sowie mit der Erhebung und Verwendung seiner Daten einverstanden ist.

  4. Der Kunde ist an die Bestellung für die Dauer von zwei (2) Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Das ggf. bestehende Recht, die Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unberührt.

  5. Nach Zugang der über den ARAS Online-Shop abgegebenen Bestellung, schickt der Anbieter dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in der die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar. Ein Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter oder durch die Lieferung der bestellten Artikel zustande.

  6. Eine Bestellung durch den Kunden ist erst ab einem Mindestbestellwert von 10,00 EUR möglich. Bestellungen von Lieferungen ins Ausland werden nicht berücksichtigt.
     

§ 3 Widerrufsrecht

  1. Ist der Kunde Verbraucher (eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zeck abgibt, die weder ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht ihm nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

  2. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht nach Abs. 1 Gebrauch, wird die gelieferte, ungeöffnete und unbenutzte Ware kostenfrei vom ARAS Frischdienst beim Kunden abgeholt.

  3. Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen in einer separaten Widerrufsbelehrung wiedergegebene sind. Die Kenntnisnahme dieser Widerrufsbelehrung bestätigt der Kunde vor Absenden seiner Bestellung über den Button „Widerrufsbelehrung gelesen“. Die Widerrufsbelehrung kann zudem vom Kunden jederzeit unter www.aras.de abgerufen werden kann.

  4. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.
     

§ 4 Lieferung, Warenverfügbarkeit

  1. Die Lieferung erfolgt durch den ARAS Frischdienst an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Außerhalb des Vertragsgebietes ansässige Personen können vom Anbieter nicht beliefert werden.

  2. Der zuständige ARAS Frischdienst wird sich nach der Bestellung des Kunden innerhalb von drei (3) Werktagen telefonisch mit diesem zur Vereinbarung eines Liefertermins in Verbindung setzen. Der Kunde stimmt einer telefonischen Kontaktaufnahme zur Vereinbarung eines Liefertermins durch den ARAS Frischdienst durch die Angabe seiner Telefonnummer und ausdrücklichen Einwilligungen beim Bestellvorgang zu.

  3. Sollte die Lieferung der vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, wird der Anbieter keine Annahmeerklärung abgegeben. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Der Anbieter wird den Kunden darüber unverzüglich informieren.

  4. Macht höhere Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, Bürgerkrieg, Terroranschlag u.ä.) die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht des Anbieters ausgeschlossen.

  5. Der Anbieter kann außerdem die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Kaufvertrages und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Interesse des Kunden an der Erfüllung des Kaufvertrages steht.
     

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen.
 

§ 6 Preise und kostenloser Heimliefer-Service

  1. Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist.

  2. Die Lieferung der Ware innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt kostenfrei durch den ARAS Frischdienst (kostenloser Heimliefer-Service). Eine Lieferung ins Ausland erfolgt nicht.
     

§ 7 Zahlung, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

  1. Die Zahlung ist mit der Lieferung der bestellten Ware fällig und erfolgt grundsätzlich in bar. In Einzelfällen kann der ARAS Frischdienst eine andere Zahlungsart mit dem Kunden vereinbaren.

  2. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist der Anbieter berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern.

  3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Anbieter unbestritten sind.

  4. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
     

§ 8 Sachmängelgewährleistung, Garantie

  1. Ein bereits bei der Lieferung mangelhaftes Produkt (Gewährleistungsfall) wird der Anbieter nach Wahl des Kunden auf Kosten des Anbieters durch ein mangelfreies ersetzen oder fachgerecht reparieren lassen (Nacherfüllung). Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, wenn das Produkt bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hatte. Ein Gewährleistungsfall liegt insbesondere in folgenden Fällen nicht vor:

    1. bei Schäden, die beim Kunden durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind, oder

    2. bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Kunden schädlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt worden sind (insbesondere extremen Temperaturen, Feuchtigkeit, außergewöhnlicher physikalischer oder elektrischer Beanspruchung, Spannungsschwankungen, Blitzschlag/ statischer Elektrizität, Feuer).

  2. Im Übrigen haftet der Anbieter für Sachmängel nach den gesetzlichen Bestimmungen. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

  3. Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.
     

§ 9 Haftung

  1. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden haftet der Anbieter nicht.

  2. Unabhängig von einem Verschulden des Anbieters bleibt eine Haftung des Anbieters bei arglistigem Verschweigen des Mangels oder aus der Übernahme einer Garantie unberührt.

  3. Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen des Anbieters für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.
     

§ 10 Hinweise zur Datenverarbeitung, Urheberrechte

  1. Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

  2. Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

  3. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten über den Button „Meine Daten“ in seinem Profil abzurufen, dieses zu ändern oder zu löschen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website des Anbieters jederzeit über den Button „Datenschutz“ in druckbarer Form abrufbar ist.

  4. Der Anbieter hat an allen Bildern, Filmen und Texten, die im ARAS Online-Shop veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters nicht gestattet.
     

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

  2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis der Sitz des Anbieters.

  3. Sofern es sich beim Kunden um einen Verbraucher handelt und dieser entgegen seinen Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder seinen Wohnsitz im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis der Sitz des Anbieters.

  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, treten anstelle der unwirksamen Bestimmung, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

  5. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung des ARAS Online-Shops



Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Produkten unseres ARAS Online-Shops! Da wir Ihre Datenschutzanliegen sehr ernst nehmen, finden Sie folgende umfassende Datenschutzhinweise.

Verantwortliche Stelle

Die ARAS-Tiernahrung Vertriebsgesellschaft mbH (weiter im Text „ARAS“ genannt) mit Sitz in der Forchheimer Straße 6, BA 3 in 90425 Nürnberg, vertreten durch den einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer Eliseo Duve, ist die verantwortliche Stelle für die Einhaltung des Datenschutzes im Rahmen des ARAS-Tiernahrung Online-Shops.

Unsere Prinzipien


Unsere Prozesse richten sich nach den Datenschutzprinzipien wie Transparenz, Erforderlichkeit und Datensicherheit aus. Wir wollen Transparenz schaffen, damit Sie Einblick darüber gewinnen, welche Daten wir, zu welchem Zweck verarbeiten. Es werden nur die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Daten verwendet, um die Datensparsamkeit zu gewährleisten. Aus diesem Grund sind wir bemüht, auch jedes Mal anzuzeigen, ob wir Informationen notwendigerweise oder auf freiwilliger Basis von Ihnen verwenden. Wir passen unsere Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit an, insbesondere wenn sich Prozesse bei uns grundlegend ändern. Die Aktualität ist anhand des Datums zu erkennen. Wir beachten dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes.

Daten

Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer werden nur zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Kaufvertrages mit der ARAS im Rahmen des ARAS Online-Shops erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt oder soweit dies für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist. In diesem Zusammenhang werden die erhobenen personenbezogenen Daten nur in dem Umfang an Vertriebspartner der ARAS und Dritte weitergeben, wie dies zur Durchführung des Kaufvertrages, insbesondere zur Lieferung der bestellten Ware, erforderlich ist oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von uns gespeicherten Daten über den Button „Meine Daten“ in Ihrem Benutzer-Profil abzurufen, dieses zu ändern oder zu löschen. Nach Durchführung des Kaufvertrages bzw. nach Auflösung Ihres persönlichen ARAS Profils (Login mit E-Mail Adresse und Passwort) im ARAS Online-Shop werden Ihre personenbezogenen Daten wieder gelöscht.

Verwendung von Cookies


Um unseren Warenkorb nutzen zu können, müssen temporäre Cookies zugelassen werden. Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:

    Damit Sie Ihren Warenkorb während Ihrer Sitzung mit Bestellungen auffüllen und verwalten können.

    Damit wir Sie bei zukünftigen Besuchen wiedererkennen, um Ihre gewünschten Voreinstellungen im Warenkorb anzuzeigen.

    Damit Sie weitere bestimmte Services nutzen können.

    Damit wir unsere Seite noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden zuschneiden können.

Wir verwenden "sitzungsbezogene" Cookies: Sie verbleiben nicht auf Ihrem Computer. Verlassen Sie unsere Seiten, wird auch der temporäre Cookie verworfen. Mit Hilfe der zusammengetragenen Informationen können wir Nutzungsmuster und -strukturen unserer Website analysieren. Auf diese Weise können wir unsere Website immer weiter optimieren, indem wir den Inhalt oder die Personalisierung verbessern und die Nutzung vereinfachen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen unter Umständen bestimmte Features auf unserer Site nicht zur Verfügung, und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

Telefonische Kontaktaufnahme durch den ARAS Frischdienst zur Vereinbarung eines Liefertermins

Zur Vereinbarung eines Liefertermins durch unseren kostenlosen Heimliefer-Service des ARAS Frischdiensts bitten wir Sie zudem um Angabe Ihrer Telefonnummer. Denn nach Ihrer Bestellung in unserem ARAS Online-Shop wird sich der zuständige ARAS Frischdienst innerhalb von drei (3) Werktagen telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen individuellen Liefertermin mit Ihnen zu vereinbaren. Zu diesem Zweck stimmen Sie durch Angabe Ihrer Telefonnummer und ausdrücklichen Einwilligungen beim Bestellvorgang der telefonischen Kontaktaufnahme durch unseren ARAS Frischdienst zu. Ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme können Sie jederzeit widerrufen.

Marketingaktionen

Ohne Ihre Einwilligung wird ARAS ihre Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen. Sollten Sie jedoch weitere Informationen zu ARAS und deren Angeboten und Sonderaktionen wünschen oder möchten Sie im Rahmen von Marketingaktionen aktuelle Informationen erhalten, und haben dies ausdrücklich erklärt, werden Ihre Daten von der ARAS zu ausschließlich diesem Zwecke bis auf Widerruf gespeichert, verarbeitet und genutzt. In diesem Zusammenhang werden die erhobenen personenbezogenen Daten nur in dem Umfang an Vertriebspartner oder Dritte weitergeben, wie dies zur Durchführung der Marketingaktionen erforderlich ist oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Sie können der Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit widersprechen (z.B. per E-Mail an info@aras.de).

Wir sind bestrebt, bei jedem einzelnen Service den Zweck der Datenverarbeitung für Sie transparent zu gestalten. Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind.

Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Ihre Rechte

Ihre Rechte als Betroffener ergeben sich z.B. aus dem grundrechtlich gewährten Persönlichkeitsschutz, aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG) und aus dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG). Falls Sie Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten wünschen, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.


Falls Sie weitergehende Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter info@aras.de.

Stand: August 2014

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung und Fernabsatzinformationen des ARAS Online-Shops



für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

Verbrauchern, also einer natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht bei einem Fernabsatzvertrag, d. h. einem Vertrag, der ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragspartner ausschließlich unter Einsatz von Fernkommunikationsmitteln (z. B. E-Mail, Internet, Telefon, Telefax, Brief) zu Stande kommt, folgendes Widerrufsrecht zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an ARAS-Tiernahrung Vertriebsgesellschaft mbH, Forchheimer Straße 6, BA 3, 90425 Nürnberg, info@aras.de.

Widerrufsfolgen


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige und nicht paketversandfähige Sachen werden auf unsere Kosten und Gefahr bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung



Fernabsatzinformationen


Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB) ist der Unternehmer bei Fernabsatzverträgen verpflichtet, Ihnen als Verbraucher vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung folgende Informationen in einer dem eingesetzten Fernkommunikationsmittel entsprechenden Weise klar und verständlich und unter Angabe des geschäftlichen Zwecks zur Verfügung zu stellen:

1. Informationen zum Unternehmer, mit dem der Verbraucher geschäftlich zu tun hat oder die für ihn maßgeblich sind (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 1-3 EGBG)

ARAS-Tiernahrung Vertriebsgesellschaft mbH

Sitz/Geschäftsanschrift: Forchheimer Straße 6, BA 3, 90425 Nürnberg

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRB 12112

Vertretungsberechtigte: einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen:

    Geschäftsführer Eliseo Duve



2. Wesentliche Merkmale der Ware und Zustandekommen des Kaufvertrages (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 4 EGBGB)

Wesentliche Merkmale der Ware

Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus den Angaben zum jeweiligen Produkt.

Vertragsbestimmungen

Die Vertragsbestimmungen des Kaufvertrages ergeben sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des ARAS Online-Shops, die auf der Seite des Unternehmers jederzeit vom Verbraucher abrufbar sind.


Zustandekommen des Kaufvertrages


Der Kaufvertrag kommt durch Ausfüllen und Abschicken des Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages durch den Verbraucher und durch Annahme dieses Kaufvertragsangebotes durch den Unternehmer zustande. Ein Anspruch auf Annahme des Kaufvertragsangebots besteht nicht. Die Annahme erfolgt durch die Abgabe der Annahmeerklärung oder durch Lieferung der Ware an den Verbraucher. Die Annahme muss binnen zwei Wochen nach Abgabe des Kaufvertragsangebots erfolgen. Für diese Zeit ist der Verbraucher an sein Kaufvertragsangebot gebunden.



3. Mindestlaufzeit (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 5 EGBGB)


Der Vertrag hat keine dauernde oder regelmäßig wiederkehrende Leistung zum Inhalt, weshalb keine Mindestlaufzeit besteht.



4. Leistungsvorbehalt (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 6 EGBGB)

Die Warenpräsentation des ARAS Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher, die ihren Wohnort in der Bundesrepublik Deutschland haben und eine Lieferanschrift dort benennen. Eine Bestellung durch den Verbraucher ist erst ab einem Mindestbestellwert von 10,00 EUR möglich. Bestellungen von Lieferungen ins Ausland werden nicht berücksichtigt. Sollte die Lieferung der vom Verbraucher bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, wird der Unternehmer keine Annahmeerklärung abgegeben. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Der Unternehmer wird den Verbrauchern darüber unverzüglich informieren. Macht höhere Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, Bürgerkrieg, Terroranschlag u.ä.) die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht des Unternehmers ausgeschlossen. Der Unternehmer kann außerdem die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Kaufvertrages und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Interesse des Verbrauchers an der Erfüllung des Kaufvertrages steht.



5. Gesamtpreis der Ware; Preisbestandteile und Steuern (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 7 EGBGB)


Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist. Die Umsatzsteuer wird vom Unternehmer an das Finanzamt abgeführt. Der Gesamtpreis setzt sich aus den ausgezeichneten Preisen der jeweils bestellten Ware zusammen und wird beim Bestellvorgang dem Verbrauch angezeigt.



6. Liefer- und Versandkosten; Steuern (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 8 EGBGB)


Die Lieferung der bestellten Ware innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt kostenfrei durch den ARAS Frischdienst (kostenloser Heimliefer-Service). Eine Lieferung ins Ausland erfolgt nicht. Zusätzliche Liefer- und Versandkosten entstehen für den Verbraucher nicht. Weitere Steuern als die Umsatzsteuer oder Kosten werden nicht über den Unternehmer abgeführt oder in Rechnung gestellt.



7. Zahlungsmodalitäten, Lieferung und Erfüllung (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 9 EGBGB)


Die Zahlung ist mit der Lieferung der bestellten Ware fällig und erfolgt grundsätzlich in bar. In Einzelfällen kann der ARAS Frischdienst eine andere Zahlungsart mit dem Verbraucher vereinbaren.

Die Lieferung der bestellten Ware und Erfüllung des Kaufvertrages erfolgt durch den kostenlosen Heimliefer-Service, den ARAS Frischdienst. Kommt der Verbraucher in Zahlungsverzug, so ist der Unternehmer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern.



8. Widerrufsrecht (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 10 EGBGB)


Die Einzelheiten des Widerrufsrechts, der Ausübungsfrist und der Widerrufsfolgen ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung, die oben im Kasten „Widerrufsbelehrung“ abgedruckt ist.



9. Zusätzliche Kosten für die Benutzung des Fernkommunikationsmittels (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 11 EGBG
B)

Zusätzliche Kosten für die Benutzung des Fernkommunikationsmittels werden dem Verbraucher vom Unternehmer nicht in Rechnung gestellt.



10. Gültigkeitsdauer der zur Verfügung gestellten Informationen (Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 12 EGBGB)


Eine Befristung der Gültigkeitsdauer der zur Verfügung gestellten Informationen ist nicht vorgesehen. Es gilt der Preis der Ware, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist.



11. Verbraucherndienst, Gewährleistungs- und Garantiebedingungen (Art. 246 § 2 Abs. 1 EGBGB)


Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt durch den kostenlosen Heimliefer-Service, den ARAS Frischdienst. Ein bereits bei der Lieferung mangelhaftes Produkt (Gewährleistungsfall) wird der Unternehmer nach Wahl des Verbrauchers auf Kosten des Unternehmers durch ein mangelfreies ersetzen oder fachgerecht reparieren lassen (Nacherfüllung). Der Verbraucher wird darauf hingewiesen, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, wenn das Produkt bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hatte. Ein Gewährleistungsfall liegt insbesondere in folgenden Fällen nicht vor: bei Schäden, die beim Verbrauchern durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind, oder bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Verbrauchern schädlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt worden sind (insbesondere extremen Temperaturen, Feuchtigkeit, außergewöhnlicher physikalischer oder elektrischer Beanspruchung, Spannungsschwankungen, Blitzschlag/ statischer Elektrizität, Feuer). Im Übrigen haftet der Unternehmer für Sachmängel nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Unternehmer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.



12. Technische Schritte zum Vertragsschluss (Art. 246 § 3 Nr. 1 EGBGB)

Der Verbraucher bestellt die Ware im ARAS-Online-Shop durch Betätigen der gewünschten Ware, Eingabe der gewünschten Menge über den Button „in den Warenkorb“. Vor Abschluss der Bestellung prüft der Verbraucher die bestellte Ware über den Button „Warenkorb“ und kann diese über den Button „Löschen“ ändern, über den Button „Bestellung abbrechen“ abbrechen oder über den Button „Bestellung fortsetzen“ fortsetzen. Nach Eingabe der abgefragten Daten und Setzen der Häkchen der Einverständniserklärungen über die Button „AGB akzeptieren“, „Widerrufsbelehrung gelesen“ und „Datenschutzerklärung / Telefonische Kontaktaufnahme“ sowie Betätigen des Buttons „Bestellung absenden“ wird die Bestellung des Verbrauchers an den Unternehmer als Angebot des Verbrauchers verbindlich versendet. Nach Zugang der über den ARAS Online-Shop abgegebenen Bestellung, schickt der Unternehmer dem Verbraucher eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in der die Bestellung des Verbrauchers nochmals aufgeführt wird und die der Verbraucher über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Verbrauchers beim Unternehmer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar. Ein Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Unternehmer oder durch die Lieferung der bestellten Ware zustande.



13. Speicherung und Zugänglichkeit des Vertragstextes (Art. 246 § 3 Nr. 2 EGBGB)

Der Kaufvertrag richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmers, die der Verbraucher jederzeit auf der Homepage des Unternehmers unter www.aras.de abrufen kann und denen er vor Bestellung der Ware zustimmt.



14. Erkennung und Berichtigung von Eingabefehlern (Art. 246 § 3 Nr. 3 EGBGB)


Der Verbraucher kann bis zum Abschluss des Bestellvorgangs und vor Betätigen des Buttons „Bestellung absenden“ die bestellte Ware im Warenkorb ansehen, Eingabefehler erkennen und nicht gewünschte Ware aus dem Warenkorb durch Betätigen des Buttons „Löschen“ wieder entfernen. Zudem kann er vor Abgabe der Vertragserklärung die von ihm in der Eingabemaske eingegebenen Daten durch Betätigen berichtigen und ändern.



15. Sprachen (Art. 246 § 3 Nr. 4 EGBGB)


Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.



16. Verhaltenskodizes des Unternehmers und elektronischer Zugang (Art. 246 § 3 Nr. 5 EGBGB)


Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung des Unternehmers, die der Verbraucher jederzeit unter www.aras.de abrufen kann.

Stand: August 2014

Jobs bei ARAS

Werden Sie
ARAS-Partner!

Top aktuell

Interessante Produkt-
Neuigkeiten für Sie
erhältlich:

Champ-Snacks vom Rind
 
Herzhafte Belobigung
für Hunde
125 g
4,48 €
AKTIONSARTIKEL
 
Biscoteria-Box für Hunde –
unsere vier beliebtesten
Leckereien aus
unserer Biscoteria
+ ein Belobigungsbeutel,
zusammen in einer
hochwertigen Metall-Box
überreicht!
10,95 €
Flohsamenschalen
 
für Hunde & Katzen
Natürliches
Darm-Regulans
170 g
9,98 €
Insgesamt 23 aktuelle Infos!
Lesen Sie mehr...
WARENKORB
Ihr Warenkorb enthält
0 Positionen / 0 Artikel
Summe: 0,00 €
Aras für Sie
Premium-Qualität
Kostenloser
Heimliefer-Service
Persönliche Ernährungsberatung
Frische-Garantie
Vertrauens-Garantie
Zufriedenheits-Garantie
ARAS Magazin
für Tierfreunde!

Seit über 25 Jahren widmen wir uns mit Engagement
den Themen rund um Hunde, Katzen und Pferde.